Alexander Kukelka, Präsident Österr. Komponistenbundes und Komponist:

Foto: Alexander Kukelka
Foto: Alexander Kukelka

„Musik als elementarer Ausdruck menschlicher Empathie kennt keine Grenzen und stellt eine umfassende menschen- und völkerverbindende Kraft dar. Der ÖKB als Interessensvertretung der Österreichischen Musikschaffenden und Repräsentant der musikalischen Vielfalt im Land tritt entschieden gegen jegliche Art der Ausgrenzung, Diffamierung und Spaltung auf. Der schon seit Jahrzehnten geführte fruchtbare musikalische Dialog mit allen nur erdenklichen Kulturen und Strömungen stellt nicht nur eine spannende und wertvolle künstlerische Bereicherung für das hiesige Musikschaffen dar, sondern ist geradezu ein Modell für Integration, Respekt und ein partnerschaftliches Miteinander.“